Workshops

Veränderung bedeutet Arbeit...

Einer von vielen Glaubenssätzen, von denen wir uns ausbremsen lassen.

Dass Veränderung ein kreativer, freudiger Prozess sein kann, erleben Sie in unseren Workshops. 


Hier finden Sie unsere Themen & Termine:


28. März 2019 in Neuss

Workshop/Vortrag: Hochsensibilität - Die besonderen Gaben der „Feinbesaiteten“

 

Circa ein Fünftel der Menschen gelten als hochsensibel. Die meisten Betroffenen sind sich dessen nicht bewusst und fühlen sich nur „irgendwie anders“. Hochsensible (HSP) nehmen Reize intensiver und differenzierter auf als andere und stoßen damit häufig an Grenzen. Auch wenn es sich bei Hochsensibilität um eine ausgeprägte Begabung der Persönlichkeit handelt, leiden viele HSP darunter, denn sie geraten schneller in Stress, sind verletzlicher und kämpfen oft mit Selbstzweifeln.

 

Dieses Seminar gibt einen Einblick in das Thema und vermittelt Ihnen Anhaltspunkte, wie Sie sich energetisch besser schützen und mit herausfordernden Situation passender umgehen können. So kann Hochsensibilität als das wahrgenommen werden, was sie ist: Eine besondere Gabe mit einem großen inneren Reichtum.

 

Leitung: Stephanie Hollstein, Personal & Business Coach, Mentaltrainerin, Psycholg. Beraterin
Termin: 28
. März 2019, 18-21 Uhr an der VHS Neuss

Ihre Anmeldung nehmen Sie bitte über die Volkshochschule  vor. 


5. Juli 2019 in Wermelskirchen
Familienbiografischer Tages-Workshop 
"Aus Liebe ver-rückt"
Es kommt in den "besten" Familien vor: Ehe- bzw. Beziehungskrise, Dauerkonflikt zwischen Mutter und Tochter, nicht enden wollender Geschwisterstreit oder langjähriger, schmerzhafter Kontaktabbruch...

 

Mehr oder weniger bewusst rauben uns solche Themen viel Energie, die uns dann an anderer Stelle spürbar fehlt. Ein besonderer Blick in die Geschichte einer Familie kann da zu neuen Erkenntnissen führen und somit Hinweise zu überraschenden Lösungen geben. Es wird deutlich, dass wir (unbewusst) in manchen Situationen immer wieder aus Liebe und Loyalität "ver-rücken", agieren somit nicht vom eigenen Platz aus.

 

In diesem Workshop werden familienbiografische Zusammenhänge anhand der Familien-Geschichten (-Schicksale) der Teilnehmer erklärbar und sichtbar gemacht. Eine wertschätzende Atmosphäre bietet Raum, den erweiterten Stammbaum (Genogramm) Ihrer Familie mitfühlend in den Blick zu nehmen. Die dadurch neu gewonnene Energie aus dem eigenen Familiensystem steht damit für anstehende Veranderungen zur Verfügung. Jeder Teilnehmer kann ein Anliegen innerhalb der Gruppe vertrauensvoll ansprechen.

 

Bitte bringen Sie Ihr Genogramm mit oder Daten (Geburts-, Sterbe-, Hochzeits- und Trennungsdaten) aus Ihrer Familie. Gerne übersende ich Ihnen dazu im Vorfeld eine Liste, die dabei behilflich ist. Durch einen achtsamen, mitfühlenden und offenen Austausch können Sie gestärkt mit neuen Impulsen zurück an Ihren Platz in Ihrer Familie finden.

 

Schon Goethe wusste: Ohne Wurzeln keine Flügel.

 

Leitung:
Mechthild Batzke www.loesbar-batzke.de
Systemischer und Familienbiografischer Coach, Autorin

 

Termin: Freitag, 5. Juli 2019, 10 - 18 Uhr
Ort: Miteinander in Dabringhausen "Markt 57", Altenberger Str. 57, 42929 Wermelskirchen

Teilnahmegebühr: EUR 95,-- (inkl. Mittagessen, Getränke und Kuchen)
Anmeldung: telefonisch bei Mechthild Batzke unter 02161/829777 oder per Mail post@loesbar-batzke.de oder über das Kontaktformular der Lösbar-Website


19. Juli 2019 in Düsseldorf
Tagesworkshop "In den Schuhen der Ahnen"

 

 

Es kommt in den „besten“ Familien vor: Ehe- bzw. Beziehungskrisen, Dauerkonflikte zwischen Mutter und Tochter, nicht enden wollender Geschwister-streit oder langjähriger Kontaktabbruch .... Manchmal erscheint das Familienleben als einziger K(r)ampf.

Aber schauen wir in Krisensituationen auch in das Leben unserer Vorfahren? Eher selten. 

 

An diesem Tag nehmen wir uns Zeit, Familiensysteme über drei (vier) Generationen hinweg näher anzuschauen. Sie lernen den erweiterten Familienstammbaum, das sogenannte Genogramm kennen. Das macht den Blick frei, um zu erkennen, wie wir aus Liebe und Loyalität mit bestimmten lebenden oder auch verstorbenen Familienmitgliedern verstrickt sind. Unsere Warum-Fragen erhalten Antworten. Gleichzeitig erhalten wir ein Gespür für überraschende Lösungsansätze.  

 

Ihre Fragen zu Ihrer persönlichen Familiengeschichte sind herzlich willkommen. Der Workshop bietet einen geschützten, achtsamen Rahmen für Ihre Anliegen. 

 

Es besteht die Möglichkeit für jeden Teilnehmer, das persönliche Genogramm selbst aufs Papier zu bringen. Gerne können Sie dazu Ihre Familiendaten mitbringen, und zwar die Geburts- und Sterbedaten aller Familienmitglieder zurück bis zur Großelternebene und -falls vorhanden- auch bis zur Urgroßelternebene. Die Daten von Fehlgeburten, Abtreibungen, totgeborenen oder früh verstorbenen Familienmitgliedern sind ebenfalls von Bedeutung. Auch Hochzeits- und Trennungsdaten und Daten von besonderen  Familienereignissen, z. B. Flucht, Vertreibung, vermisste Familienmitglieder oder Adoptionen sind relevant. 

 

In einem Folgetermin biete ich Ihnen die Möglichkeit, mit Hilfe einer Familienaufstellung noch einmal diejenigen Themen, die eine zusätzliche Betrachtung und Auflösung benötigen, zu bearbeiten. Sie können Ihr Thema mit Hilfe der anderen Teilnehmer als Stellvertreter aufstellen, neu beleuchten und daraus Lösungen entwickeln. Der 2. Teil ist nur buchbar, wenn Sie schon ein Genogramm erstellt haben.

Termine:

  • Teil 1: Erstellung eines persönlichen Genogramms:
    Freitag, 19. Juli 2019, 10 - 16 Uhr (freie Plätze, Anmeldeschluss: 21.6.2019)
  • Teil 2: Aufstellungstag (Folgetermin)
    Termin wird noch bekannt gegeben, voraussichtlich September 2019
  • Der 1. Teil ist auch einzeln buchbar; der 2. Teil ist nur buchbar, sofern Sie schon ein Genogramm erstellt oder am 1. Teil des Workshops teilgenommen haben.

Leitung:
Stephanie Hollstein

Veranstaltungsort:              
COACH ATELIER I Kölner Str. 41 I 40211 Düsseldorf-Stadtmitte 

Teilnahmegebühr je Workshop-Tag:  

110,- EUR zzgl. 19 % MwSt. inkl. Getränken und Knabbereien

Max. Teilnehmerzahl je Seminar: 
6 Personen 

Anmeldungen/Bezahlung: 

Schriftliche Anmeldung unter Mail info@auf-ins-glueck.de oder über das Kontaktformular von Stephanie Hollstein